Modelle, digital & real!

Modelle, digital & real

Architektur- und Umgebungsmodelle für die klassische Präsentation von Bauwerken und Konzepten sowie ihrer Baugeschichte. Traditionelle haptische Architekturmodelle und digitale 3D Modelle: vom Punktwolkenmodell über Volumsmodell bis zum texturierten Flächenmodell.



Das Architekturmodell zeigt uns, ebenso wie die Zeichnung, Skizze oder ein Plan, ein Gebäude in seiner Form und Gestalt. Übergeordnet vermittelt es uns Lage und  Kontext eines Bauwerkes. Dreidimensional und interaktiv. Es ist ein hervorragendes Werkzeug, um ein Bauwerk, seine Baugeschichte und Entwicklung oder ein Bauvorhaben auf einfache Weise zu visualisieren und zu erklären. Beim Entwerfen hilft es uns bestimmte Lösungen zu erarbeiten und gleichzeitig etwaige Hürden und Herausforderungen im Entwurfs- und Planungsprozess frühzeitig aufzuzueigen.  Deswegen ist das Architekturmodell, sei es real oder digital, aus dem Alltag in Architektur und Denkmalpflege nicht wegzudenken.

Ein Architekturmodell ist durch seine einfache Sprache meist einfacher zu begreifen als ein Plan oder eine Skizze. Durch die Dreidimensionalität sind Form und Dimension eines Bauwerkes einfach verständlich. Auch deswegen finden Architekturmodelle nicht nur im professionellen Prozessablauf Anwendung sondern sind auch beliebtes Mittel Architektur für eine breite Masse verständlich zu machen. Wie etwa im Musealen Bereich oder bei der Entwurfspräsentation.

Wir setzen gemeinsam mit Partnern aus dem Modellbau die Erstellung Ihrer Architekturmodelle von Bestandsgebäuden und ihrer Umgebung um. Sowohl Realmodelle als auch virtuelle 3D Modelle. Als effizientes Werkzeug für den Entwurfs- und Planungsprozess und schließlich als kräftiges Präsentationsmittel um Bestand, Konzepte und Ideen zu kommunizieren.